Welttierschutztag am Bauernhof

Am Welttierschutztag besuchten die Kinder der 2.Klasse der VS Wimpassing die Tiere auf dem Bauernhof der Familie Eder. Sie durften die Kühe mit Brot und Schweine mit Zuckerrüben füttern. Den Hühnern, Enten und Gänsen streuten sie eifrig Körner.   Große Begeisterung zeigten die Kinder, als sie die jungen Ferkel in den Arm nehmen und streicheln durften. Die 2 Tage alten Zwillingskälber fanden sie besonders lieb. Dass Hofhund Rex auch den Kindern gehorchte und auf ihre Befehle reagierte, machte einige stolz. Andere wieder verloren die Angst vor ihm. So mancher versuchte sich außerdem als Scheibtruhenfahrer. Höhepunkt des Besuches war das Sitzen und Mitfahren in der Frontladerschaufel des Traktors. Schließlich gab es frische Milch und frisch gebackenen Gugelhupf. „Können wir nun jeden Tag zum Bauernhof gehen?“, fragten einige Kinder auf dem Heimweg zur Schule.